Allessauger Test – der WD 3 Premium von Kärcher

Der WD 3 Premium von Kärcher in unserem großen Allessauger Test

Allessauger TestWer einen Haushalt führt wird schnell gemerkt haben, dass es oft nötig ist mehr Reinigungsgeräte und -mittel zu haben als einem lieb ist. Wie praktisch wären da multifunktionale Geräte, die mehrere Aufgaben übernehmen können oder wandlungsfähig sind!? Genau diese Eigenschaft hat die Geräteklasse der Nass Trockensauger. Der WD 3 Premium der Firma Kärcher ist ein solches Gerät. Was dieser Allessauger kann und warum wir ihm in unserem Allessauger Test einen eigenen Testbericht gewidmet haben erfahren Sie im untenstehenden Text. So viel vorab: Er besticht mit einer einzigartigen Funktion für den Garten.

Bei Amazon gibt es den Kärcher WD 3 Premium hier zu finden!

Das kann der WD 3 Premium

Das Kärcher Gerät zeigte sich in unserem Test sehr Leistungsstark. Der WD 3 Premium saugte im Haushalt gewöhnlichen Hausstaub sehr gründlich auf und hatte auch mit anspruchsvolleren Verschmutzungen keine Probleme. Unter anderem zeigte er sich unermüdlich bei der Beseitigung von Sand, Kies und Metallspänen, sowie Holzspänen und Blumenerde. Die Fähigkeit mit diesen Verschmutzungen klar zu kommen macht ihn zu einem idealen Begleiter bei der Gartenarbeit. Wenn Sie zum Beispiel beim Umtopfen Ihrer Pflanzen einmal versehentlich etwas Erde auf dem Terrassenboden verteilen, dann kann der WD 3 Premium schnell Abhilfe verschaffen.

Der Allessauger Testsieger bewährte sich auch beim Einsaugen von Laub und Rasenabschnitt. Eine besondere Fähigkeit dieses Gerätes ist es jedoch, dass all diese Materialien auch nass aufgesaugt werden können. So hat sich in unserem Allzwecksauger Test herausgestellt, dass selbst komplett nasses Laub oder getränkte Erde keine Schwierigkeiten für den Kärcher-Sauger sind. Auch ganze Wasserlachen beseitigt der Nasssauger im Handumdrehen. Wenn Sie einmal etwas verschütten oder aus einem anderen Grund eine Flüssigkeit von Ihrem Boden aufnehmen müssen, dann können Sie das Malheur schnell mit dem WD 3 Premium beseitigen.

Der Allessauger Testsieger im Zubehör-Check

Für die multifunktionale Anwendung kommt der WD 3 Premium mit einer umfangreichen Reihe an nützlichem Zubehör. Die Fugendüse des Gerätes macht es absolut einfach enge Räume auszusaugen. Sie ist eigentlich für das Aussaugen von Fugen eines Fliesenbodens oder Bodendielen konzipiert. Ihre kleine Öffnung macht sie jedoch praktisch zur Anwendung überall da, wo schwer zugängliche Flächen entstaubt werden müssen. Der Allessauger Test zeigte, wie praktisch diese Eigenschaft vor allem bei der Reinigung des Autos ist und dass Regale oder kleine Fächer von Schränken bequem mit der Düse auszusaugen sind. Ebenfalls von großem Vorteil ist der Bodenaufsatz. Dieser ist wiederum auf zwei Weisen benutzbar. Erstens ist dieser Aufsatz für die herkömmliche trockene Reinigung zu nutzen.

Er saugt Staub gründlich mit seinen zwei Bürstenstreifen auf. Für nasse Oberflächen ist dieser Saugaufsatz allerdings auch designet worden. Der Aufsatz ist hierfür mit zwei Gummistreifen versehen. Diese ermöglichen es den feuchten oder sogar nassen Boden nach dem Wischen oder dem Verschütten einer Flüssigkeit gründlich abzuziehen. Selbst größere Pfützen Regenwasser kann der WD 3 Premium schnell und annähernd restlos damit aufnehmen. Für die Reinigung der Luft sorgt übrigens ein Filter aus Papier, der in unseren Allessauger Testsieger integriert ist. Dieser gewährleistet, dass der eingesaugte Staub nicht durch das Abluftsystem wieder in die Umgebungsluft gelangt. Besonders für Allergiker ist dieser Filter ein Vorteil vor filterlosen Geräten

Die Leistung

Die Leistung des elektronischen Kärcher-Saugers befanden wir in unserem Allessauger Test als sehr gut. Er saugt mit einer Leistung von über 1.000 Watt und lässt damit auch schweren und dichten Materialien – wie Metallspänen – keine Chance. Beim Blick auf die Leistung fiel uns in unserem Test aber etwas auf, das den WD 3 Premium zu einem besonderen Modell dieser Geräteklasse macht. Er kann die Ansaugrichtung der Luft ändern. Hierdurch ist es möglich den Naßsauger auch als Laubbläser zu verwenden. Bei großen Mengen Blättern ist dies ein klarer Vorteil. Zwar verfügt das Gerät über einen großen 17 Liter umfassenden Auffangbehälter, doch statt den Sauger immer wieder vollzusaugen, kann der Luftstrom umgekehrt und das Laub oder der Gartenabschnitt einfach zu einem Haufen zusammengeblasen werden. Auch bei der Verwendung in der Garage oder an der Werkbank ist die Blasfunktion eine echte Hilfe.

Fazit im Test

Der WD 3 Premium imponierte in unserem Allzwecksauger Test vor allem mit seinem Zubehör und seiner vielgesichtigen Anpassungsfähigkeit. Nicht zuletzt seine hohe Leistung von über 1.000 Watt, macht ihn zu einem attraktiven Haushaltsbegleiter. Ebenfalls durch die besondere Blasfunktion überzeugt der Allessauger Testsieger, da nicht in vielen Geräten diese zusätzliche Funktion enthalten ist. Im Nass Trockensauger Test kann dieses Gerät ebenfalls sehr überzeugen. Es ist sehr beliebt und das auch aus gutem Grund.

Kärcher WD 3 Premium

Kärcher WD 3 Premium
92.6666666667

Saugleistung

9/10

    Einsatzmöglichkeiten

    9/10

      Preis-Leistungs-Verhältnis

      10/10

        Pros

        • günstig
        • gute Verarbeitung
        • viel Power