Waschsauger Test – SE 4001 von Kärcher im Detail

Der SE 4001 von Kärcher in unserem großen Waschsauger Test

Viele Oberflächen im Haushalt verdienen eine besondere Behandlung bei der Reinigung. Vor allem aber Teppichböden sind anspruchsvoll. Um Sie zu reinigen muss oft auf chemische Pulverreiniger zurückgegriffen werden, die nach dem Einwirken abgesaugt werden. Doch eine gute Alternative ohne Chemikalien ist ein Waschsauger. In Haushalten mit Kindern und Haustieren sind diese Geräte angebracht und natürlich dort, wo aus Prinzip auf Chemikalien verzichtet werden soll. Um Ihnen ein Gerät dieser Art vorstellen zu können, haben wir den SE 4001 der Firma Kärcher einem Test unterzogen. Dieser Waschsauger Test hat den SE 4001 auf seine Funktionen und die praktische Anwendung geprüft. Was der Waschsauger alles drauf hat, erfahren Sie im unten stehenden Testbericht.

Hier bei Amazon gibt es den Kärcher SE 4001!

Auf diesen Oberflächen können Sie mit dem Wasserstaubsauger SE 4001 arbeiten

Fliesen, Laminat, Parkett und alle anderen Hartboden-Arten können mit dem SE 4001 genauso wie Teppichböden gereinigt werden. Damit das Gerät sich an die Anforderungen der neuen harten Oberfläche anpassen kann, hat die Firma Kärcher dem Profi Waschsauger eine Hartbodendüse mit Sprüh- und Saugfunktion beigelegt. Das Prinzip dieser Düse ist sehr einfach: Ihr Profil auf der Unterseite passt sich ideal dem harten zu bearbeitenden Boden an. Zudem versprüht das Gerät über den Sprüh-Ausgang Wasser, das unmittelbar auf den Boden trifft. Wenige Zentimeter dahinter befindet sich die Saugdüse. Diese zieht das aufgetragene Wasser rasch ab. Zwei Sprühsaugrohre übernehmen die gleiche Funktion. Sie haben jeweils eine Größe von 50cm und einen Rohrdurchmesser von 35mm. Mit diesen Rohren ist es auch möglich mit dem Wasserstaubsauger an schwer zugänglichen Stellen zu arbeiten.

Der Sprühsaugschlauch ist ebenfalls gut für schwer erreichbare Stellen geeignet. Es handelt sich um einen 2 Meter langen Schlauch, welcher mit dem Wassersauger verbunden ist. Für die Reinigung von Fugen oder Spalten zwischen Bodendielen, liegt dem SE 4001 eine Fugendüse bei. Ihr schmaler Saugkopf ist auch ideal um Regale und Schränke, aber auch viele andere Flächen auszusaugen. Bei diesem Saugkopf kann lediglich das Vakuum genutzt werden. Auch nur für das Vakuum gebaut wurde die Polsterdüse. Sie ist dafür konzipiert, vorher gereinigte Polster-Möbel abzuziehen und zu trocknen. So schafft es der Teppichsauger nass abgewischte Garnituren im Nu zu trocknen.

Die herkömmliche Bodendüse macht den Waschsauger SE 4001 mit nur einem Handgriff zu einem herkömmlichen Nass Trockensauger. Diese Düse eignete sich in unserem Waschsauger Test hervorragen für das normale Staubsaugen. Sie kann aber auch dann verwendet werden, wenn Sie mit dem Nass Staubsauger Teppich, Laminat oder jede andere Bodenart von einer Wasserlache befreien wollen.

Das Funktionsprinzip des Kärcher-Saugers

Wie der Wassersauger funktioniert haben wir für unseren Waschsauger Test natürlich auch geprüft. Der SE 4001 verfügt über zwei voneinander getrennte Wasserbehälter. Einer von diesen dient der Versorgung mit Putzwasser oder Wasser dem eine Reinigungslösung beigesetzt wurde. Dieser Tank versorgt Sie und den Sauger mit der Flüssigkeit, wenn Sie Ihren Boden mit der Sprüh- und Saugfunktion reinigen wollen. Der andere Tank ist für das aufgesaugte Wasser. Dieser Tank lagert das Schmutzwasser sorgfältig getrennt von dem Frischwasser.

Damit der Teppichsauger nass arbeiten kann muss der Putzwassertank mit ausreichend Flüssigkeit versorgt sein. Ein Zugang zum Befüllen befindet sich oben auf dem Gerät, sodass das Auffüllen schnell und unproblematisch vonstattengehen kann. Der Tank ist außerdem Lichtdurchlässig. Das ermöglicht eine schnelle Kontrolle des Füllstandes während der Arbeit, ohne dass der Tank extra geöffnet werden muss. Die Tanks haben ein Volumen von 4 Litern. Das gewährleistet ausreichend Kapazität, um einen 20m² Raum mit der Sprüh- und Saugfunktion zu reinigen.

Technische Details

Der Kärcher SE 4001 Wasserstaubsauger funktioniert über einen herkömmlichen 220/240 Volt Stromanschluss. Das Gerät wird über ein isoliertes Kabel mit der nötigen Energie versorgt. Dieses Kabel ist 7,5 Meter lang, sodass Sie durchaus auch Raumübergreifend mit diesem Gerät arbeiten können. Die Ansaugdüse vom Profi Waschsauger hat eine Leistung, mit der Sie über 70 Liter Luft in der Sekunde einsaugt. Diese Kraft ist allerdings nötig, damit ein ausreichendes Ergebnis beim Trocknen erreicht werden kann. Das Vakuum, mit dem der Nass Staubsauger Teppich und Co reinigt, beläuft sich auf 210 Millibar.

Die Aufnahmeleistung vom SE 4001 beträgt 1.400 Watt, wenn das Gerät mit der Maximalen Leistung betrieben wird. Daneben fanden wir in unserem Waschsauger Test noch zwei weiter Merkmale, die wir erwähnenswert fanden. Als erstes wäre da die kleine Ablagefläche, die zum Verstauen von Kleinteilen während des Saugens genutzt werden kann. Besonders bei der Verwendung mehrerer Düsen ist diese Fläche sehr hilfreich. Zum anderen wären da die installierten Rollen. Diese ermöglichen es, den Kärcher zu transportieren, ohne dass viel gehoben werden muss. Der Wechsel von einem Raum zum anderen wird somit einfacher und vor allem leise, da die Rollen recht locker gelagert sind.

Fazit im Waschsauger Test

Insgesamt überzeugt der SE 4001 Wassersauger mit seiner sehr hohen Leistung, aber vor allem mit seiner Sprüh- und Saugkombination. Diese macht das einfache und gründliche Reinigen der heimischen Teppiche möglich, wie es manuell kaum zu schaffen ist.

Kärcher SE 4001

Kärcher SE 4001
91

Saugleistung

9/10

    Einsatzmöglichkeiten

    9/10

      Preis-Leistungs-Verhältnis

      9/10

        Pros

        • super Waschsauger
        • für Teppichböden
        • gute Leistung